Copyright © Michael Treude senior 2020. Alle Rechte vorbehalten, siehe Impressum - Optimiert für XGA - Erstellt mit MAGIX Web Design Premium
Zurück Zurück
VDH - Nationale Rassehunde Ausstellung Kassel 2008 - Seite 1

Am Samstag den 6 Dezember 2008 wurde die Nationale Rassehunde Ausstellung 2008 (VDH) ausgeführt. Für die FCI

Gruppe 1, hatte für die Ungarischen Klubrassen in diesem Jahr der Klub für Ungarische Hirtenhunde e. V. (KfUH) die

Sonderleitung übernommen. Unter der Sonderleitung von Herrn Klaus-Detlev Heckmann stand das bewährte Team um

Herrn Gehring den anwesenden Freunden der Ungarischen Rassen als kompetente Ansprechpartner zur Verfügung. Als

Richter war mit Herrn Norbert Roling ein fachlich kompetenter Richter für die Bewertung der Hunde vor Ort. Da jeder

Ringrichter nun mal ein eigenes "Spezialgebiet" hat gab es für viele von uns Hundebesitzern noch einige "ermahnende"

Hinweise in Tierschutz gratis dazu. Berechtigterweise hatte Herr Roling etwas gegen die allseits so beliebten

Vorführleinen die im Prinzip nichts anders als ein verlängertes Zughalsband sind. Leider haben die meisten keinen Stopp,

sie wirken also wie eine Schlinge. Wer also so seinen Hund mit so einem "Prachtexemplar" ausgestattet hatte, stand nun

vor einem Problem: Entweder sofort das Halsband / Leine gegen etwas vernünftiges austauschen, oder es wird nix mit der

Vorführung! Auch uns hat es getroffen, aber im nach hinein hatte er schon aus Tierschutzgründen Recht, somit ist auf

einigen der Fotos ein nicht so schickes "Tauwerk" zu finden..... Auch das beliebte "Stellen" des Hundes war im Gegensatz

zu vielen Richterkollegen absolut nicht nach dem Geschmack von Herrn Roling. Somit bleibt nur zu sagen: Hochachtung

vor soviel Konsequenz einmal gegen den Strom vieler seiner Richterkollegen zu schwimmen und einmal eine Entscheidung

für den Hund zu treffen. So wurde am Ende der Hund beurteilt wie wirklich ist und nicht in einem gut einstudierten

"Ausstellungprogrammlauf"! Anderseits war der Umgang mit den Hunden seitens Herrn Roling doch schon

außergewöhnlich, wie auf einigen Bildern im Teil 2 sichtbar wird. Man könnte meinen er kennt unsere Hunde schon

jahrelang, jedenfalls ist sichtbar das ihm die "Arbeit" mit Hunden großen Spaß macht. Wobei seine Freude mit Tieren

umzugehen regelrecht ansteckend wirkte, somit war es ein schöner Samstag für alle Teilnehmer, ein Richter wo es Spaß

macht zur Ausstellung zu gehen.

Zusammen mit dem Kuvasz waren bis auf Bergamasker die wohl den Weg nicht nach Kassel gefunden haben, alle anderen

Klubrassen des KfUH vertreten.

Die Ausstellung in Kassel war Zuschauer seitig gut besucht, obwohl es sich "nur" um eine nationale Ausstellung handelte.

Somit konnten viele Zuschauer dem Richten des einem anwesenden Kuvaszok und anderen Ungarischen Rassen,

beiwohnen. Wie es sich für anständige Vertreter der Herdenschutzhunderassen gehört, brachten die anwesenden

Menschenmengen und auch leichte Chaos in den Kasseler Messehalle unsere Hunde nicht aus der Ruhe. Was jedoch die

Hunde dieses mal vielleicht weniger arg störte, als deren Besitzer: Es war arg "frisch" in der Halle 5-7, warme Kleidung

war schon sinnvoll, sofern man selbst kein Winterfell hatte.

Leider fand nur unser Kuvasz, also ein einziger – nebst vielen anderen Vertretern der "Ungarischen" den Weg nach Kassel

um an der Ausstellung teilzunehmen. Gegebenenfalls sollte einmal überlegt werden die Internationale (CACIB) Ausstellung

zu teilen, sofern man Samstag und Sonntag eine Ausstellung haben möchte und dafür auf die Nationale Ausstellung zu

verzichten. Dann wären die Ringe genauso gut besucht und die Platzverhältnisse wären an einigen Stellen vielleicht etwas

besser gelöst.

M. Treude

Kuvasz vomWolfskampe Kuvasz & Co Traum Tiere für`s Leben
Seite 2 Seite 2