Copyright © Michael Treude senior 2020. Alle Rechte vorbehalten, siehe Impressum - Optimiert für XGA - Erstellt mit MAGIX Web Design Premium
Ein Welpe zieht ein.... - Seite 1 oder besser ein "Monster" nimmt Besitz vom Haushalt...
Zurück Zurück
Kuvasz vomWolfskampe Kuvasz & Co Traum Tiere für`s Leben
Ich will hier gar keine Erziehungsregeln aufzählen, für die Hundeerziehung gibt es bekanntlich massenhaft Fachlektüre im Buchhandel. Wenigstens war ich so lange in dem Glauben, bis wir dank dem derzeitigen Vierbeiner auf die Idee kamen die Wartezeit zur Information über die neuesten Erkenntnisse von Kuvasz & Co zu nutzen. Bisher hatten wir alle Hunde nach Gefühl groß gezogen und eigentlich bisher auch immer ein glückliches Händchen dafür gehabt, aber was macht man sonst schon sinnvolles während der Wartezeit.... Kishu war unser erster Hund auf den wir knapp 8 Monate warten mussten, aber es sollte ja dieses mal unbedingt ein reinrassiger Kuvasz aus einem besonderen Zwinger werden.... Also nutzten wir die Wartezeit zum Lesen, man will ja bei jedem neuen Hund (wie auch beim 2. Kind) alles besser machen. Leider gibt es äußerst wenige Hundebücher die direkt für den Kuvasz passend sind, ein paar die wir persönlich gut finden, finden Sie unter Freunde auf unseren Seiten. Viel Neues gab es nicht gerade zu lesen, je nach Verlag widersprechen sich viele "Experten". Welche Tipps Sie aus Büchern übernehmen bleibt Ihnen überlassen, bzgl. Kuvasz kann ich Ihnen nur Herdenschutzhunde von Petra Krivy richtig empfehlen, in Sachen Umgang und Erziehung die unter Infos aufgeführten, ansonsten kann ich hier nur von Erfahrungen mit unseren eigenen Hunden schreiben. Ich beschränke mich hier auch etwas auf unsere "Kishu" da hier der "Welpe" noch in bester Erinnerung ist. Wie wir zu Kishu gekommen sind, konnten Sie ja schon in Welpe gesucht nachlesen. Nun ist also unser lang ersehnter "echter Kuvasz" bei uns eingezogen. Auch bei uns gab es vorher so unsinnige Gedanken wie "der nächste Hund kommt nicht ins Bett" oder "der nächste Hund kommt nicht auf das Sofa". Das Ergebnis können Sie unter "Hund und Sofa" lesen, die Idee hat auch nur solange gehalten, bis die 4 Kuvasz-Pfoten das Haus betreten hatten.... Es werden ja auch von "Kuvasz Experten" die interessanten Thesen vertreten,  das die Autorität angeblich verspielt ist, sobald der "niedliche Welpe das Schlafzimmer betreten hat". Ich habe davon noch nichts gemerkt, oder meine Hunde
Seite 2 Seite 2
.haben es mir bisher immer verheimlicht. Wenn das schon die Autorität zwischen Hund und Herrn zerstört, dann gute Nacht! Ich kenne auch kein Rudel wo die Welpen in der Natur außerhalb des Lagers des Hauptrudels schlafen müssen, aber bitte jeder hat so seine Ansichten. Aber die wichtigste Erkenntnis: Vergessen sie ganz schnell was Sie mal wollten, unser Vorsatz hielt genau 3 Tage….… Zur allgemeinen Grundbindung Hund - Mensch hat sich am Anfang sehr gut die Handfütterung bewährt. Man ist zwar immer ein bisschen arg "besabbert" aber es wirkt Wunder. Beim Kuvasz lässt sich übrigens vieles über die Futterbelohnung und seine Neugierde erlernen.