Copyright © Michael Treude senior 2020. Alle Rechte vorbehalten, siehe Impressum - Optimiert für XGA - Erstellt mit MAGIX Web Design Premium
Rassehundeschau - warum? - Seite 2
Zurück Zurück
Kuvasz vomWolfskampe Kuvasz & Co Traum Tiere für`s Leben
 Hierzu noch meine ganz persönliche Meinung:  

Anderseits sollte aber nicht ganz vergessen werden, am übersteigerten Ehrgeiz einiger Hundehalter /Ringvorführer sind auch die

Ringrichter nicht ganz unschuldig. Wenn gewünscht wird,

das ein Hund wie eine Marionette vor dem Richter gestellt wird, jeder Fuß möglichst mit dem Lineal ausgerichtet wird,

es geduldet wird das ein Hund stundenlang mit Bürste, Haarspray und sonstigen Hilfsmitteln zu einer "Barbiepuppe" auf

4 Beinen gestylt wird,

der Hund in einer Ausstellung nicht mehr Hund sein darf, sondern nur noch Mittel zum Zweck für eine teilweise äußerst

absurde Show wird,

der Hund zum "Fabelwesen" wird, was in äußerst seltsamerweise durch den Ring geführt wird, was schon teilweise ins

lächerliche geht,

der Hund bei der Ausstellung eigentlich überflüssig wird, sondern die "Vermarktung" diverser Zubehörartikel seien sie

auch Tierschutzrechtlich bedenklich, bei Ausstellungen in den Vordergrund rücken,

dann braucht man sich auch nicht über einige wirklich wesensfremde Reaktionen der Hundehalter wundern, wenn das

Richterurteil nicht dem Wunschdenken der Halter entspricht. Wer vom Hundebesitzer verlangt das er sich etwas überspitzt

gesagt, im Ring mit seinen Hund zum Affen macht, braucht sich andererseits nicht wundern wenn teilweise Aussteller die dazu

nicht bereit sind, mit ihren Hunden lieber zu Hause bleiben. Ich für meinen Teil meide Ausstellungen wo ich Richter vorfinde die

meinen Hund nicht mehr als Hund sehen, sondern als Objekt ihrer Begutachtung. Auch Richter sollten nicht vergessen, am

anderen Ende der Leine stehen ggf. Erwachsene mündige Bürger, keine kleinen Schulknaben die dafür dankbar sein dürfen im

Ring zu stehen.

 Es gibt zum Glück auch noch einen großen Teil von Ringrichtern und natürlich Ringrichterinnen, die sehr engagiert mit Hund

und Halter umgehen, denen eine Ausstellung wirklich noch sichtbar Spaß macht. Hier macht es Spaß für Hund und Halter zu

Ausstellung zu gehen, auch wenn vielleicht das Endergebnis nicht das erwünschte war. Hier wird die Kritik der Richter als

Hinweis zur Verbesserung angesehen, nicht als Belehrung eines Oberlehrers.

 
Seite 3 Seite 3